Aktuelles

von Florian Frankfurt 60plus e.V.

Florian Frankfurt 60plus informiert Ehrenamtliche der Bahnhofsmission über Brandschutz

Am Abend des 11. November 2015 trafen sich in der Bahnhofsmission im Hauptbahnhof die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Dienstbesprechung. Auf Einladung der Leiterin Sigrid Bender nahm der Vorsitzende des Pensionärsverein Florian Frankfurt 60plus, Hans Hermann Müller, an dieser Veranstaltung teil um einen Vortrag zum Thema Brandschutz zu halten. Dieser Tagesordnungspunkt wurde auf Wunsch der Ehrenamtlichen aufgenommen, weil einige von ihnen unsicher waren, wie sie sich in einem Brandfall verhalten sollen.

Dementsprechend interessiert lauschten die ca. 25 Personen dann auch den Ausführungen des pensionierten Feuerwehrmannes. Einen Teil der Ängste konnte Müller ihnen schnell nehmen als er feststellte, dass die Räumlichkeiten der Mission mit wichtigen baulichen Brandschutzeinrichtungen ausgestattet sind. Als er den Zuhörern erklärte, wie die Brandmeldeanlage funktioniert und die Feuerwehr danach nach wenigen Minuten vor Ort sein wird, waren viele der Anwesenden beruhigt. Danach entwickelte sich eine rege Diskussion über das Verhalten im Brandfall und nach einer knappen Stunde beendete man den Tagesordnungspunkt mit einem guten Gefühl.

Der Besuch des Feuerwehrpensionärsvereins bei der Bahnhofsmission hat sich für beide Seiten gelohnt.

Heinz Fuhr verstorben

Am 9. November 2015 ist der pensionierte Kollege Heinz Fuhr (letzte Dienststelle Feuerwache Nordweststadt) im Alter von 85 Jahren verstorben. Die Trauerfeier findet am Dienstag, 17. November 2015 um 13.30 Uhr auf dem Waldfriedhof in Frankfurt-Goldstein statt.

Ein Lehrgangstreffen nach 44 Jahren!

Nach sage und schreibe 44 Jahren hat sich der Grundlehrgang  (Einstellung 01.Sep.1971),  zu seinem ersten Lehrgangstreffen zusammengefunden.

Der  Organisator Klaus Wolfahrt hatte in mühevoller, wochenlanger Kleinarbeit die in alle Richtungen und Bundesländer versprengten Kollegen gesucht und auch gefunden.

Eingeladen wurde dann nach Frankfurt, in die Stadt in der die Kollegen viele Jahre ihren Dienst leisteten.

Das gemütliche Beisammensein fand im Unterrichtsraum der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt-Seckbach statt, wo für Speisen und Getränke bestens gesorgt war. Was Klaus für diesen Nachmittag alles alleine gewuppt hat, war einfach nicht zu toppen.

Mit 10 Personen war das erste Lehrgangstreffen gut bestückt, bedenkt man doch, dass etliche der lebensälteren Einstellungen schon seit vielen Jahren im Ruhestand sind.

Bei Gut Essen und Trinken wurde dann so manche fast vergessene Geschichte wieder hervorgeholt.  Ein großes Thema war, wie nicht anders zu erwarten, die Ausbildung damals und heute. Rückblickend waren sich alle zehn Ehemalige dennoch darin einig, dass die damalige Ausbildung eine hervorragende Basis für vielfältige berufliche Karrieren war, wenn auch ausschließlich auf die Feuerwehr fokussiert.

Nach einem halben Jahrhundert haben sich alle so freundschaftlich verbunden gefühlt wie eh und je. Nach dem Motto "einmal Feuerwehrmann, immer Feuerwehrmann" wird diese Begegnung sicher nicht die letzte gewesen sein.

Herzlichen Dank an den Macher und die Freiwillige Feuerwehr in Seckbach.

Florian Frankfurt 60plus e.V. konnte im Vorfeld dem Organisator des Treffens mit der Kontaktvermittlung zu den Kollegen behilflich sein.

Brandschutzinfos von Senioren für Senioren (2/2015)

Die nächste Infoveranstaltung findet am 11. November 2015 um 18.00 Uhr bei der Bahnhofsmission Frankfurt statt.