Feuerwehrbeamter i.R. Reinhold Fetsch verstorben


Am 21. Januar 2022 ist der pensionierte Kollege Reinhold Fetsch im Alter von 71 Jahren verstorben. Seine letzte Dienststelle war die Feuerwache Bockenheim.Über eine Trauerfeier liegen uns keine Kenntnisse vor.

Feuerwehrbeamter i.R. Willi Krah verstorben


Am 9. Januar 2022 ist der pensionierte Kollege Willi Krah im Alter von 74 Jahren verstorben. Seine letzte Dienststelle war die Feuerwache 1 (BKRZ). Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt.

Feuerwehrbeamter i.R. Erwin Schwab verstorben


Am 8.12.2021 ist der pensionierte Kollege Erwin Schwab im Alter von 89 Jahren verstorben. Seine letzte Dienststelle war der Vorbeugende Brandschutz.
Die Trauerfeier fand am 21.12.2021 statt.

Das war unser siebtes Onlinemeeting

Am 29. November 2021 fand das siebte, vom Pensionärsverein Florian Frankfurt 60plus e.V. veranstaltete, Online-Meeting statt. Der Vorstand hatte diesmal das Sachgebiet E 34.2 Zentrale Leistelle gebeten, die Neuheiten aus ihrem Bereich vorzustellen.Dafür hatten sich die Kollegen Florian Ritter und Florian Schoen sehr ausführlich vorbereitet und für ihre Vorstellung die Technik des kürzlich neu errichteten Sendestudios genutzt. Florian Ritter übernahm die Moderation, während Florian Schoen die Präsentationen aus der Regie steuerte. 

Diesmal hatten sich über 25 ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschaltet. Diese waren erstaunt und sehr beeindruckt, über die erweiterten Aufgabenstellungen und die Größenordnung des heutigen Leitstellenbetriebes.

Am 5. September 2021 wurde in der Leitstelle Frankfurt mit „IGNIS-Plus“ ein neues Einsatzleitsystem eingeführt. Kollege Ritter stellte vor, wie die Räumlichkeiten und die Einsatzplätze derzeit grundlegend für den Betrieb dieses Systems umgestaltet werden. Zunächst wurde der ehemalige Stabsraum in eine temporäre Leitstelle umgerüstet, die nach der Fertigstellung des neuen Arbeitsbereichs im alten Raum, für Übungs- und Schulungszwecke genutzt werden kann. Es wurde deutlich, dass der aktuelle Betrieb in keiner Weise mit dem aus früheren Zeiten vergleichbar ist. Nun konnten auch die Pensionäre nachvollziehen, dass der Personalbedarf des jetzigen Leitstellenbetriebs in erheblichem Maße über dem aus der Vergangenheit liegen muss. Derzeit sind annähernd 100 Mitarbeitende  im Bereich der Leitstelle beschäftigt. Etwa 50 feste Stellen, 30 Kolleginnen und Kollegen als Poolbesatzung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem IT-Bereich und der Datenpflege.

Nach dem Einsatzleitsystem und verschiedenen damit verbundenen Arbeitsbereichen, stellte uns Kollege Ritter bildlich die professionelle Technik des neuen Sendestudios vor. Auch einige Kollegen aus dem Leitstellenpersonal wurden gezeigt und nach mehr als 1 ½ Stunden beendete er die Veranstaltung. Alle Teilnehmenden waren hoch erfreut über die sehr interessante Vorstellung und bedankten sich bei den Kollegen Ritter und Schoen.

Es war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung mit der aktive Kolleginnen und Kollegen erneut ihre Verbundenheit mit den Ehemaligen zum Ausdruck gebracht haben.

Seite 1 von 2
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.